kopf sozialpsychiatrie 670

Buch Schwyzer Liebi

Im Rahmen unseres Jubiläums wollten wir uns zudem für einmal auch ausgiebig den schönen Seiten der Liebe, den gelingenden Liebesgeschichten bei uns im Kanton widmen. Es sind viele berührende und witzige Geschichten zusammengekommen, sodass „Schwyzer Liebi" auch ein unterhaltsames Buch geworden ist, zu dem man mit und zum Vergnügen greifen kann. In verschiedenen Kapiteln erzählen Schwyzer und Schwyzerinnen unterschiedlichen Alters über ihre Erfahrungswelten und geben über ihr bisher zusammengetragenes Liebeswissen Auskunft.

Cover-Buch-Schwyzer-Liebi

Schwyzer Liebi, Triner Verlag 2011,
Herausgeberin Claudia Bertenghi et al.,
ISBN 978-3-908572-53-4,
erhältlich auf der Fachstelle für Paar- und Familienberatung, Kosten Fr. 35.--

Eine besondere Fachstelle
In den 70er-Jahren wurden die grossen gesellschaftlichen Veränderungen und Umbrüche der damaligen Zeit auch im Kanton Schwyz spürbar. Insbesondere die Aufweichung der Geschlechterrollen löste bei Paaren viele Unsicherheiten aus. Deshalb schlossen sich Mitte der 70er-Jahre verschiedene Schwyzer Frauen zusammen, um gemeinsam für eine Eheberatungsstelle einzutreten. Der Frauenbund organisierte und koordinierte das Engagement. Verbunden durch das gemeinsame Anliegen, gründeten die Frauen schliesslich den Verein VESS (Verein für Ehe-, Sexual- und Schwangerschaftsberatung). weiterlesen ...

nach oben