kopf suchtfragen 670

online Beratung

Das Bundesamt für Gesundheit bietet seit April 2014 eine online Beratung zu Suchtfragen für Betroffene, deren Angehörige und Nahestehende, für Fachpersonen und Interessierte an. Nebst der e-Mail Beratung durch Fachleute bietet die Plattform auch moderierte Gruppenchats an. Im Sinne von virtuellen moderierten Selbsthilfegruppen können Betroffene oder Angehörige miteinander ihre Erfahrungen austauschen und Solidarität erfahren. Probieren Sie es aus!
www.safezone.ch

Selbsthilfetool zur Reduktion des Alkoholkonsums und zur Verminderung depressiver Symptome
Die web-basierte Intervention besteht aus acht Modulen, die über einen Zeitraum von sechs Wochen selbständig bearbeitet werden. Dabei werden unter anderem Themen wie das Erkennen von Risikosituationen, Craving, Umgang mit Ausrutschern, eigene Bedürfnisse und Aktivitätsaufbau behandelt. Menschen werden dabei unterstützt, sich eigene Ziele zu setzten und diese auch zu erreichen.

Interessierte Personen erhalten auf der Webseite www.takecareofyou.ch ausführlichere Informationen und haben die Möglichkeit, sich für die Intervention anzumelden.